Schule


Die studyarts Waldschule
Eingangsbereich

Mit Vergangenheit in die Zukunft

Unsere Schule ist eine weiterführende, private Ergänzungsschule.
Sie hat im September 2013 den Betrieb aufgenommen und kann Schüler ab der fünften Klasse aufnehmen.
Dank einer eigenen Oberstufe, mit mehr als acht Jahren Erfahrung, sind Abschlüsse bis hin zum Vollabitur möglich. Die Oberstufe ist, wie die unteren Jahrgänge auch, für Quereinsteiger zugänglich - selbst ohne Qualifikationsvermerk oder Empfehlung. 
Wir verstehen uns als Privatgymnasium ohne Beschränkung auf eine spezielle Ausrichtung. Entsprechend sind wir keine Waldorfschule, auch wenn eine Namensähnlichkeit anklingt.
Wir sind weder konfessionell noch politisch gebunden,
sehen uns aber in der Verantwortung einer Wertevermittlung im Rahmen der schulischen Erziehung und verfolgen ein humanistisches Leitbild.
Anfang des letzten Jahrhunderts erbaut, kann unser Schulgebäude auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken.
Zuletzt beherbergte es fast fünfzig Jahre eine staatliche Grundschule. Im Herbst letzten Jahres sind wir Eigentümer geworden und haben in diesem Jahr nicht nur einen Großteil der Fenster des denkmalgeschützten Hauses erneuert,
sondern auch die Fassade von Grund auf saniert.
Unser Schulkonzept legt eine maximale Klassenstärke von 15 Schülerinnen und Schülern 
in der Unter - und Mittelstufe und von
20 Schülerinnen und Schülern in der Oberstufe fest. Gefordert und gefördert wird unter anderem durch selbstständiges Arbeiten und Lernen, fachübergreifende Themen und fächerverbindende Projekte sowie dem Angebot diverser Differenzierungsmaßnahmen. 
Das angegliederte Bildungs -  und Nachhilfeinstitut ergänzt das Angebot an individuellen  Förderprogrammen. Neben dem Einsatz von „modernen“, offenen Unterrichtsprinzipien wird  bewusst auf Klassen -  und Frontalunterricht nicht verzichtet. Der jahrgangsübergreifende Unterricht findet in effektiven Doppelstunden statt.
Wir arbeiten nahezu ausschließlich mit digitalen Tafeln. Alle Klassenräume verfügen über einen Internetzugang und sind mit flexiblen Einzelarbeitsplätzen ausgestattet, die durch unterschiedliche Sitzreihenhöhen von jedem Platz eine optimale Sicht auf das Tafelgeschehen ermöglichen.
Share by: